orfeo-ed-euridice-il-mitoKissinger Sommer

Bad Kissingen
Regentenbau, Rossini-Saal
Ludwigstraße 2, 97688 Bad Kissingen
CHRISTOPH WILLIBALD GLUCK
„Orfeo ed Euridice“ („Orpheus und Eurydike“)
Oper in 2 Akten, gekürzte Fassung für Ensemble von Damian Scholl
DAMIAN SCHOLL
„Orfeo Reflections“. Eine Neuinterpretation von Glucks „Orfeo ed Euridice“
Uraufführung, Kompositionsauftrag des Kissinger Sommers
Musiker des Bayerischen Kammerorchesters Bad Brückenau
Andrea Sanguineti, Dirigent
Lena Belkina, Mezzosopran
Lucie Delhaye, Harfe
Als 1762 Glucks „Orfeo ed Euridice“ am Wiener Burgtheater uraufgeführt wurde, begann eine grundlegende Reform der Oper. Orpheus, der mythische Sänger, der mit seinem Gesang die unbelebte Natur rührt, war die richtige Figur dafür.
Konzerteinführung: 14 Uhr im Rossini-Saal, mit Damian Scholl und Dr. Tilman Schlömp
Preise € 50 / 45
Getagged mit
 
Aktivieren Sie Twitter mit ihrem Account Namen, um die TwitterBar Section zu nutzen.