Wagner LESARTEN

Donnerstag, 18. November 2021
20 Uhr
Kölner Philharmonie

RICHARD WAGNER

Das Rheingold WWV 86A

Oper in vier Szenen. Vorabend zu dem Bühnenfestspiel „Der Ring des Nibelungen“ WWV 86 (1848–74) 

Konzertante Aufführung

Derek Welton Bassbariton
Johannes Kammler Bassbariton
Julian Prégardien Tenor
Tansel Akzeybek Tenor
Stefanie Irányi Mezzosopran
Sarah Wegener Sopran
Gerhild Romberger Mezzosopran
Daniel Schmutzhard Bariton
Thomas Ebenstein Tenor
Tijl Faveyts Bass
Christoph Seidl Bass
Carina Schmieger Sopran
Ida Adrian Sopran
Eva Vogel Mezzosopran
Concerto Köln
Kent Nagano Dirigent
.

Die Kölner Philharmonie schreibt:

.
Es handelt sich um eines der aufregendsten Musikprojekte dieser Jahre – und das, bevor überhaupt der erste Ton erklungen ist. Concerto Köln und Dirigent Kent Nagano führen erstmals Richard Wagners »Ring des Nibelungen« unter Berücksichtigung der historisch-informierten Spielweise auf. Bereits im Vorfeld hat es eine Reihe von wissenschaftlichen Begleit-Untersuchungen gegeben, die dieses Vorhaben auf ein breit abgesichertes Fundament gestellt haben. Für Nagano ist Wagners »Ring« eine der am meisten erforschten Kompositionen«, dennoch ist »eine systematische Annäherung an die Tetralogie aus historisch informiertem Blickwinkel noch nicht erfolgt«. Vorhang auf für ein Pionier-Projekt!
Getagged mit
 

© 2011-2020 Andreas Müller ♦ Cello

Aktivieren Sie Twitter mit ihrem Account Namen, um die TwitterBar Section zu nutzen.