Balladen von R. Schumann, J.B. Groß, C. Loewe, S. Prokofjew, F. Martin und J. Suk

Andreas Müller, Violoncello
Naré Karoyan, Klavier

 

CARL LOEWE
(1796-1869)

Der Nöck, op. 129 Nr. 2 (A. Kopisch)
(Transkription für Violoncello und Klavier)

SERGEI PROKOFJEW
(1891-1953)

Ballade c-Moll für Violoncello und Klavier, op. 15 (1912)

ROBERT SCHUMANN
(1810-1856)

Belsatzar, op. 57 (H.Heine)
(Transkription für Violoncello und Klavier)

FRANK MARTIN
(1890-1974)

Ballade für Violoncello und Klavier (1949)

♦♦♦

CARL LOEWE
(1796-1869)

Sanct Helena, op. 126  (“Der Verbannte”; A. Kahlert)
(Transkription für Violoncello und Klavier)

JOSEF SUK
(1874-1935)

Ballade für Violoncello und Klavier, op. 3 Nr. 1

CARL LOEWE
(1796-1869)

Der Erlkönig, op. 1 Nr. 3 (J.W. Goethe) (Transkription für Violoncello und Klavier)

JOHANN BENJAMIN GROSS
(1809-1848)

Ballade op. 40 d-Moll für Violoncello und Klavier

(Gesamtspielzeit ca. 70 Min.)

Hier finden Sie die Texte zu den Balladen von Carl Loewe und Robert Schumann.

Getagged mit
 

© 2011 Andreas Müller ♦ Cello
Aktivieren Sie Twitter mit ihrem Account Namen, um die TwitterBar Section zu nutzen.