Das langjährige Engagement für RHAPSODY IN SCHOOL, welches von Andreas Müller zuerst mit dem Asasello Quartett in zahlreichen Schulbesuchen begonnen hatte und dann solistisch als Cellist weitergeführt wurde, hat sich im Jahr 2010/11 zu dem Pilotprojekt einer Schulpatenschaft in Köln weiterentwickelt:

Andreas Müller besuchte in mehreren Etappen jeweils alle acht Klassen der Katholischen Grundschule an der Lohrbergstraße (Köln-Klettenberg) und musizierte am Abschlusskonzert in der Aula des Hildegardis-von-Bingen-Gymnasiums auch gemeinsam mit einer Gruppe von 18 SchülerInnen, die bereits ein Instrument spielten. Der Konzertteil mit Cello und Klavier (Naré Karoyan) drehte sich schwerpunktmäßig um Gabriel Fauré, und Kinder der Lohrbergschule führten durch das Konzert und zeigten ihre Bilder, die während der Patenschaft zu den verschiedenen Stücken entstanden waren.

Die wiederholten Schulbesuche sollten den Kindern Gelegenheit geben, Musik im direkten Kontakt mit einem Musiker zu hören und zu erleben, viel zu beobachten, Fragen zu stellen und auch selber mitmachen zu können.

Mit dem Abschlusskonzert der Patenschaft am 4. Juli 2011 um 18.00 Uhr und den vielen damit verbundenen Vorbereitungen, die gemeinsam mit allen SchülerInnen gestaltet und durchgeführt wurden, durften die Kinder den Erwachsenen einmal einen Schritt voraus sein.
Und sie waren dadurch sowohl Hörer als auch Akteur in einem klassischen Konzert – für zahlreiche der Kinder zum ersten Mal in ihrem Leben.

Interview im Kölner Stadtanzeiger (11. November 2010)

1. Etappe

17./19. November 2010
“Das Cello stellt sich vor” – Tänze aus verschiedenen Zeiten und Ländern

2. Etappe

8./10. Februar 2011
“Wenn zwei oder drei oder noch mehr zusammen Musik machen…” – von der Mehrstimmigkeit

3. Etappe

30./31. Mai und 1. Juni 2011
“Rund ums Konzert” – eine Vorbereitung und Einstimmung für das Konzert
“Ein Lohrberg-Traum” am 4. Juli 2011

Patenschafts-Abschlusskonzert: “Ein Lohrbergtraum”

Montag, 4. Juli 2011, 18.00 Uhr
(Einlass um 17.45 Uhr, Dauer ca. 60 Minuten)
Aula des Gymnasiums Hildegard-von-Bingen
Leybergstraße 1 (bzw. für die Aula: Seiteneingang Linzerstraße), 50939 Köln

mit Andreas Müller (Violoncello) und Naré Karoyan (Klavier)
und 18 Schülerinnen und Schülern der Lohrbergschule Köln-Klettenberg

Öffentliches Konzert   •    Eintritt frei – Kollekte

Getagged mit
 
Aktivieren Sie Twitter mit ihrem Account Namen, um die TwitterBar Section zu nutzen.